Frank Müller

Rechtsanwalt


Werdegang

Frank Müller, Jahrgang 1983, studierte an der Johannes-Gutenberg-Univerität Mainz Rechtswissenschaften. Im Anschluss an die zweite juristische Staatsprüfung erhielt er im Juni 2010 seine Zulassung zur Anwaltschaft und nahm unmittelbar danach seine Tätigkeit für die Kanzlei Hüllen & Kollegen, Frankfurt am Main auf, für die er bis zum Ende des Jahres 2020 tätig war. Seit 2021 ist er Partner der Kügel Hein Göbel Müller Rechtsanwälte PartG mbB.

Rechtsanwalt Frank Müller hat bereits den Fachanwaltslehrgang im Bereich gewerblicher Rechtsschutz absolviert und wird in absehbarer Zeit den entsprechenden Fachanwaltstitel erlangen.

Tätigkeitsbereiche

  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Kreditsicherungsrecht
  • Forderungseinzug
  • Gesellschaftsrecht
  • Handelsrecht
  • Kauf- und Werkvertragsrecht

Beratungsschwerpunkte

Frank Müller berät und vertritt schwerpunktmäßig mittelständische- und Familienunternehmen zu allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes. Hierzu zählen insbesondere das Wettbewerbsrecht sowie das Urheber-, Marken- und Patentrecht.

Auch in allen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrecht berät Frank Müller unsere gewerblichen Mandanten schwerpunktmäßig. In Ergänzung hierzu bildet das Kreditsicherungsrecht einen weiteren zentralen Tätigkeitsbereich.

Frank Müller bietet unseren gewerblichen Mandanten außerdem die Möglichkeit an, den kompletten Forderungseinzug zu übernehmen, von der Mahnung über die Titelbeschaffung bis zur Zwangsvollstreckung.

Auf dem Gebiet des Kauf- und Werkvertagsrechts berät und vertritt Frank Müller sowohl unsere privaten als auch unsere gewerblichen Mandanten. 

Assistenz

  • Rebecca Schönig
  • Sarah Hamankhail

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt a.M.
  • Frankfurter Anwaltverein bzw. Deutscher Anwaltverein e.V. (DAV)
  • FORUM Junge Anwaltschaft im Deutschen Anwaltverein e.V. (DAV)